12.12.2019, 16:20 Uhr

Tipps zum sicheren Umgang Kranz fing Feuer – Advent, Advent, die Wohnung brennt

(Foto: smileus/123rf.com)(Foto: smileus/123rf.com)

Gerade in der Weihnachtszeit kommt es immer wieder zu Bränden durch unbeaufsichtigte Adventskränze mit echten Kerzen. So auch am Mittwochmittag, 11. Dezember, im Münchner Stadttteil Au-Haidhausen.

MÜNCHEN Ein aufmerksamer Nachbar hörte um 12.42 Uhr den ausgelösten Rauchmelder im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Schornstraße und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Ein Adventskranz hatte Feuer gefangen und die Flammen waren bereits auf den Tisch übergegriffen. Die Einsatzkräfte mussten sich mit schwerem Atemschutzgerät gewaltsam Zutritt zur bereits stark verrauchten Wohnung verschaffen. Mit einem Kleinlöschgerät konnte das Feuer schnell abgelöscht werden. Die Mieter der Wohnung waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Mit einem Hochleistungslüfter wurde abschließend die Wohnung entraucht. Wegen der starken Rauchentwicklung schätzt die Feuerwehr den Schaden auf circa 10.000 Euro. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Für den sicheren Umgang mit Adventsgestecken und Weihnachtsbäumen bittet die Feuerwehr um Beachtung ihrer Tipps im Internet.


0 Kommentare