13.08.2019, 09:37 Uhr

Stadt hat es in die Top Ten geschafft Jetzt will Landshut auch den Sieg im Imagefilm-Wettbewerb!

„Auf jede Stimme kommt es an!“: Oberbürgermeister Alexander Putz wirbt um Unterstützung für den Imagefilm der Stadt Landshut. (Foto:  Stadt Landshut)„Auf jede Stimme kommt es an!“: Oberbürgermeister Alexander Putz wirbt um Unterstützung für den Imagefilm der Stadt Landshut. (Foto: Stadt Landshut)

An alle Landshuter, die ihre Stadt lieben, aber auch alle Nicht-Landshuter und Besucher, die die Stadt Landshut in ihr Herz geschlossen haben: „Stimmt jetzt online für unseren Imagefilm ab“, lautet kurz und knapp die Bitte aus dem Rathaus. Die Metropolregion München (EMM) hat nämlich kürzlich einen Imagefilm-Wettbewerb ausgelobt, an dem über 100 Regionen, Städte, Unternehmen und Institutionen teilgenommen haben. Auch die Stadt Landshut versuchte ihr Glück. Und das absolut erfolgreich: Der Landshuter Imagefilm liegt hervorragend im Rennen.

LANDSHUT Der Film wurde in einer Vorauswahl von der EMM-Jury sogar unter die zehn Besten gekürt. Nun sind die Bürger gefragt, die ihren Publikumsliebling online unter www.metropolregion-muenchen.eu wählen können. Der Einsatz bleibt nicht unbelohnt: Jeder nimmt automatisch an einem Gewinnspiel mit der Chance auf ein Wochenende in einem Top-Hotel innerhalb der Metropolregion München teil.

„Eine super Nachricht“, freute sich Oberbürgermeister Alexander Putz über die Mitteilung der Metropolregion München, die am Montag ins Rathaus flatterte. Aus über 100 Filmen wählte eine unabhängige Jury in den nachfolgenden zwei Kategorien „Region/Stadt/Gemeinde“ und „Unternehmen/Institution“ die jeweils 10 besten Filme aus. Mit dabei: der Landshuter Imagefilm. In die Top Ten schafften es unter anderem auch die Landeshauptstadt München, die Stadt Rosenheim und der Tourismusverband Inn-Salzach. „Die erste Hürde ist geschafft. Jetzt kommt es auf jede Stimme an“, betonte Putz und appelliert an alle Landshuter Bürger und Freunde, kräftig für den Imagefilm der Stadt Landshut mit abzustimmen.

Der vierminütige Landshuter Imagefilm wurde Ende vergangenen Jahres erstmals über Facebook präsentiert und knackte innerhalb kürzester Zeit die 100.000-Marke. Die Resonanz der Facebook-Nutzer: überwiegend positiv. Was sich nun auch mit der Entscheidung der EMM-Jury deckt, die Oberbürgermeister Alexander Putz als „schöne Bestätigung“ wertete. „Das Ergebnis ehrt uns und macht uns stolz“, so der Rathauschef: Der Imagefilm sei ein wichtiger Teil der geplanten Marketing-Aktivitäten, um Landshut als attraktiven Wohn- und Wirtschaftsstandort mit einer hohen Lebensqualität zu positionieren.

Während der Sommerferien hängen in der gesamten Metropolregion München über 300 Plakate und Poster an zentralen Plätzen, an Bahnhöfen und Einfallsstraßen, die auf den online stattfindenden Imagefilm-Wettbewerb aufmerksam machen. Damit dürfte Oberbürgermeister Alexander Putz seinem Ziel, die Stadt Landshut nach außen hin positiv zu bewerben und den Bekanntheitsgrad zu steigern, erneut ein großes Stück näher gekommen sein.

Jeder, der teilnehmen möchte, kann sich die Filme online ansehen und gleichzeitig abstimmen. Die Teilnahme und Abstimmung ist mit einem Gewinnspiel verbunden. So werden am Ende nicht nur die beiden Preisträger in den zwei Kategorien gekürt – auch die fleißig abstimmenden Teilnehmer bleiben nicht unbelohnt und haben die Chance auf ein Wochenende in einem Top-Hotel innerhalb der Metropolregion München. Abgestimmt werden kann nur einmalig und nur für je einen Lieblingsfilm der beiden Kategorien. Die Frist hierfür ist der 15. September.

Nach Ablauf und Auswertung der Abstimmung findet im Herbst im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in München die Ehrung statt.

Der Landshuter Imagefilm und das Abstimmungsformular sind HIER zu finden. Infos gibt es auch unter www.landshut.de.


0 Kommentare