18.08.2019, 19:26 Uhr

Berlin (AFP) Unwetter in Hessen führen zu Störungen des Bahnverkehrs

S-Bahn in Frankfurt am Main. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Arne Dedert (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Arne Dedert)S-Bahn in Frankfurt am Main. Quelle: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Arne Dedert (Foto: dpa/dpa/picture-alliance/Archiv/Arne Dedert)

Blitz in Stellwerk eingeschlagen - Zugausfälle und -umleitungen

Heftige Unwetter in Hessen haben am Sonntag zu einer beträchtlichen Störung des Bahnverkehrs geführt. Wie ein Sprecher der Deutsche Bahn AG am Sonntagabend in Berlin sagte, fiel bei der Riedbahn ein Stellwerk aus, so dass der Verkehr zwischen Mannheim und Frankfurt gestört war.

Auf der Bahn-Website hieß es, ein Blitz sei in dem Stellwerk in Walldorf südlich von Frankfurt eingeschlagen. Der Fernverkehr zwischen Mannheim und Frankfurt werde daher großzügig über Mainz-Bischofsheim umgeleitet. Dadurch verlängere sich die Fahrzeit um eine bis anderthalb Stunden. Außerdem wurden den Angaben zufolge wegen Oberleitungsstörungen die Bahnstrecken zwischen Langen und Darmstadt sowie zwischen Hanau und Aschaffenburg gesperrt.

Auch der S-Bahn-Verkehr in Hessen war durch die Sturmschäden beeinträchtigt. Die Bahn rief Reisende auf, sich auf ihrer Website über die Folgen zu informieren.


0 Kommentare