08.10.2019, 23:47 Uhr

EKO „Kreisel“ Raubmord von Mitwitz wird Thema bei „Aktenzeichen XY ungelöst“

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Rahmen der umfassenden Ermittlungen der EKO „Kreisel Cold Case“ und der Staatsanwaltschaft Coburg wird der Fall des Raubmordes von Mitwitz Anfang Oktober in der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ erscheinen. Die Ermittler setzen durch die bundesweite Ausstrahlung der Öffentlichkeitsfahndung erneut auf die Mithilfe der Bevölkerung.

MITWITZ/LANDKREIS KRONACH Im November 2006 tötete ein Unbekannter den damals 61-jährigen Norbert Ottinger in seinem Einkaufsmarkt in Mitwitz im Landkreis Kronach. Der Täter entwendete zudem aus dem Tresor mehr als 30.000 Euro Bargeld. Trotz intensiver und lang andauernder Ermittlungen konnten die Beamten das Verbrechen damals nicht aufklären. Seit rund einem Jahr arbeiten Spezialisten der Kripo Coburg in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Coburg erneut an dem Gewaltverbrechen. Dabei setzten die Beamten von Beginn an auf die Unterstützung der Bevölkerung.

Am Mittwoch, 9. Oktober, wird der Mordfall in der ZDF-Sendereihe „Aktenzeichen XY ungelöst“ ab 20.15 Uhr als Studiofall gesendet. In diesem Rahmen stellt die Hauptsachbearbeiterin der EKO „Kreisel Cold Case, Kriminalhauptkommissarin Susanne Mechtold, die aktuellen Ermittlungen dar, zudem werden tatrelevante Bilder gezeigt und wichtige Fahndungsfragen gestellt. Auch auf die festgesetzte Belohnung in Höhe von 10.000 Euro, für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung des Täters führen, wird hingewiesen.

Die Cold-Case-Ermittler der Kripo Coburg sind stets über das Hinweistelefon unter der Telefonnummer 09561/ 645-640 erreichbar. Angaben können auch vertraulich behandelt werden. Diese Telefonnummer wird ebenfalls im Rahmen der Sendung eingeblendet. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Hinweise über das Kontaktformular der Polizei zu geben.


0 Kommentare