12.12.2019, 10:00 Uhr

Vorweihnachtliche Aktion Kreissparkasse spendet 38.600 Euro an Bildungseinrichtungen im Gebiet Abensberg

(Foto: Niklas Neumeyer, Kreissparkasse )(Foto: Niklas Neumeyer, Kreissparkasse )

Die Kreissparkasse Kelheim übergibt auf das ganze Geschäftsgebiet verteilt Spenden in Höhe von 38.600 Euro an Vereine, Verbände und Institutionen. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt bei den Bildungseinrichtungen – insgesamt sind das 106 Einze-empfänger.

ABENSBERG Traditionell lud die Kreissparkasse Kelheim in der Vorweihnachtszeit zur Spendenübergabe nach Abensberg ein. In der Region um Abensberg beziehungsweise Neustadt an der Donau wurden am Dienstag, 10. Dezember, Bildungseinrichtungen sowie eine Auswahl an Vereinen mit Spenden in Höhe von 11.000 Euro bedacht.

Vorstandsvorsitzender Dieter Scholz konnte unter den Gästen Landrat Martin Neumeyer sowie einige Bürgermeister aus der Mitte des Landkreises Kelheim begrüßen. Im Anschluss an die Grußworte übernahm Gebietsdirektor Reinhard Handschuh die Vergabe der Spenden.

Bei Kaffee und Kuchen genossen die rund 45 Vertreter der Bildungseinrichtungen und Vereinen den frühen Nachmittag.

Neben der Übergabe in Abensberg fanden bereits die Spendenübergaben in Mainburg und Au in der Hallertau statt. Mitte Dezember folgt dann noch die Übergabe in Essing für die Bereiche Kelheim und Riedenburg.

Die Kreissparkasse Kelheim spendet und sponsert jährlich circa 250.000 Euro im ganzen Geschäftsgebiet.


0 Kommentare